Am 14. Juli 2016 fanden mit rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die 2. Bad Wimpfener Gespräche statt. Ein Schwerpunkt des diesjährigen Dialogs über die gesellschaftliche Verantwortungsübernahme lag auf den vielfältigen CSR-Aktivitäten großer Unternehmen und deren Beitrag zur beruflichen Integration und Teilhabe der Flüchtlinge in Baden-Württemberg. Daneben wurde aufgezeigt, welchen Stellenwert die gesellschaftliche Verantwortungsübernahme (CSR) auch in Forschung, Lehre und Praxis Baden-Württembergischer Hochschulen einnimmt.

Workshop-Unterlagen zum Download:

2016-07-05-TS-BWG Slides.pdf
161103_Präsentation RD_Bad Wimpfener Gespräche.pdf
BadWimpfen_BBiermann_HfWU_160714.pdf
2016-07-26 DfM_Nachhaltigkeitsbericht 2015.pdf
Folien_Bad Wimpfen_140716_Stehr.pdf

Als Impuls aus dem Workshop III „Unternehmensengagement in der Flüchtlingshilfe“ der 2. Bad Wimpfener Gespräche entstand die Arbeitswerkstatt – Unternehmerisches Engagement in der Flüchtlingshilfe. Sie fand auf Einladung von IBM am 15.11.16 in deren Räumlichkeiten in Ehningen statt:

Einladung Arbeitswerkstatt “Unternehmerisches Engagement in der Flüchtlingshilfe”
eAssessments mit Flüchtlingen-Migranten 2016 11 30.pdf
161103_Präsentation RD_Bad Wimpfener Gespräche.pdf
161123_PuMa.pdf